Einzigartige Sensortechnologie. Foveon X3 Vollfarben-Bilderfassungssystem.

Ein unverbrauchter Weg des Sehens. Und Aufnehmens.

Drückt genau das aus, was Sie sehen, denken und fühlen. Die Struktur von Licht. Die Atmosphäre der Wirklichkeit. Mit einem Sensor mit dem standhaften Bestreben nach reiner, unverfälschter fotografischer Wahrheit.

Technologie, die wie ein Film arbeitet. Foveon X3 Direktbildsensor.

Der in den SIGMA Digitalkameras eingesetzte Foveon X3 Direktbildsensor nutzt drei Schichten von Fotodioden, um die ganze Fülle der roten, grünen und blauen Lichtinformationen einzufangen und ist damit das erste und einzige Vollfarbenbilderfassungssystem der Welt. Die Aufarbeitung von Farb- und Helligkeitsinformationen wird minimiert, um fein nuancierte Strukturen in diesem bahnbrechenden Format zu erhalten.

 

Durch Ausnutzen der Eigenschaften von Silizium und einem Aufbau ähnlich eines Farbfilms, absorbiert dieser Bildsensor die verschiedenen Lichtwellenlängen auf der jeweiligen Ebene. An jeder Pixelposition wird die volle RGB Lichtinformationen eingefangen. Dieses ideale System lässt SIGMA Kameras das tatsächlich durch das Objektiv einfallende Licht wirklichkeitsgetreu einfangen.

Angefangen mit unserer ersten Digitalkamera im Jahre 2002, nutzten alle SIGMA Kameras diesen Sensor Typ. Der Name "Foveon" stammt von fovea centralis, dem zentralen Bereich der menschlichen Retina und Bereich des besten Sehvermögens und spiegelt unser Streben nach dem idealen visuellen Erlebnis wieder.

Wirklichkeitsgetreue Aufnahme des ganzen Reichtums des Lichts ohne zusätzliche Interpolation oder Tiefpassfilter.

Der Bildsensor in den meisten gebräuchlichen Kameras nutzt einen RGB Farbfiltergittersensor (CFA) über einem monochromen Sensor. An jeder Pixelposition wird lediglich eine der RGB Farben erfasst, so dass eine Farbinterpolation notwendig ist, um ein Vollfarbenbild zu erzeugen.

In einem solchen herkömmlichen System treten Falschfarbenmuster (Moiré) aufgrund von Interferenzen in Motivdetails auf. Um das Bild zu bereinigen ist ein optischer Tiefpassfilter erforderlich, der allerdings gleichzeitig die Auflösung und Schärfe beeinträchtigt.

Im Gegensatz dazu benötigt SIGMAs Sensortechnologie keine Farbfilter und muss auch keine Verluste feinster Details in Kauf nehmen. Das daraus resultierende hochaufgelöste Bild beinhaltet die volle Information, die durch das Objektiv auf den Sensor gelangte.

Die Menschen sind von der fast unheimlichen Detaildichte überrascht, die durch die hohe Auflösung der SIGMA Kameras erhalten bleibt. Das Geheimnis ist, dass unser einzigartiges System dem Bild weder etwas hinzufügt, noch etwas weglässt.

Der Foveon X3 Direktbildsensor der SIGMA DP2 Merrill macht sich die Eigenschaft von Silizium zu Nutze, die kürzeren Wellenlängen (blau) nahe seiner Oberfläche und längere Wellenlängen (grün, dann rot) in tieferen Ebenen zu absorbieren. Dieses dreilagige Vollfarben-Bilderfassungssystem kann die vollständigen Farbinformation an jeder einzelnen Pixelposition aufzeichnen und ermöglicht detailreiche, farbig lebendige Bilder, ohne den Kompromiss einer Farbinterpolation wie bei konventionellen Sensoren erforderlich zu machen.

Concept

Special Column

Features

Specifications

Gallery

Download

Page Top
KONZEPT
SPEZIALRUBRIK
EIGENSCHAFTEN
TECHNISCHE DATEN
GALERIE
DOWNLOAD
SIGMA CAMERAS